RRP $ 321.1624% savedfrom $ 242.54

Shark Evoline Series3, modular helmet

The first modular model on the market to receive the double integral / jet helmet certification,... read more
RRP $ 321.1624% savedfrom $ 242.54
Color:
Size: Size chart

Over 145,000 articles
and attractive offers
Worldwide shipping,
cost-effective
100 days return
and money back guarantee
Excellent
customer service

Article details

Shark Evoline Series3, modular helmet

Article No.: 11034988

The first modular model on the market to receive the double integral / jet helmet certification, in addition to earning 5 stars in the SHARK crash test: simply put, one of the world's safest modular models.

Features
  • Constructed from injected thermoplastic resin
  • Outside anti-scratch & inside anti-fog visor treatment
  • Optimal comfort for the persons wearing glasses
  • Quick release visor system
  • "Auto-up" system: automatic raising of the visor when transitioning from integral to jet position
  • Chin guard completely retracted in back of the shell when in the jet position, for optimal aerodynamics and equilibrium
  • Integrated UV380 label & anti-scratch sun visor
  • Micro lock buckle system
  • Planned location for SHARKTOOTH®
  • 1750 g
  • ECE R 22-05, DOT FMVSS-218, INM/NBR 7471 : 2001

Customer reviews

5

Based on 1 review

You've had experience with the product?

Write your own review

Series3 endlich TOP!!

Posted by 1 23.09.2015

Fit: Fällt aus wie angegeben

Nachdem ich schon die Vorgänger (Series1 und 2) testen konnte, ist die Weiterentwicklung Nr.3 je... read more

Nachdem ich schon die Vorgänger (Series1 und 2) testen konnte, ist die Weiterentwicklung Nr.3 jetzt endlich in der Spitzenklasse angelangt. Auf meinem Schädel sitzt er wie der vielzitierte Handschuh, nichts drückt oder zwickt. Für Brillenträger hervorragend geeignet. Die Be- und Entlüftung funktioniert tadellos, das Visier, obwohl ohne Pin-Lock ausgestattet, neigt in keiner Situation zum Beschlagen. Etwas Gewöhnung beim Öffnen braucht es schon, da nach dem Entriegeln das Kinnteil erst etwas nach vorne geschoben werden muss, um es dann ganz zu öffnen. Beim Schließen verhält es sich dementsprechend andersherum: erst ein kurzer waagerechter Druck auf das Kinnteil verriegelt den angenehm leisen Helm. In dieser, also der akustischen Hinsicht, sind m. E. die deutlichsten Fortschritte gegenüber seinen Vorgängern gemacht worden. Genial, wie schon beim Vor-Vorgänger ist das komplett offene Fahren mit nach hinten geklappten Kinnbügel. Für mich und meinen Schädel ein konkurrenzlos guter und praktischer Helm. Allein das Sonnenvisier schlägt ein wenig tief an und kommt in Kontakt mit meiner (großen) Nase.