RRP $ 814.3718% saved$ 669.14

Schuberth E1 Guardian, flip up helmet

On the way to work or to the seaside - whichever way you take, the new E1 by SCHUBERTH lets you ... read more
RRP $ 814.3718% saved$ 669.14
Color:
Size: Size chart
ready for shipment: circa 1-3 days ready for shipment: circa 1-3 days

Over 145,000 articles
and attractive offers
Worldwide shipping,
cost-effective
100 days return
and money back guarantee
Excellent
customer service

Article details

Schuberth E1 Guardian, flip up helmet

Article No.: 11039081

On the way to work or to the seaside - whichever way you take, the new E1 by SCHUBERTH lets you concentrate entirely on what’s in front of you. Let the others use the trodden paths. The innovative dual sports helmet for enduro touring and adventure bike riders offers the highest comfort, flexibility and safety for on- and offroading.

The characteristics and functionality of a flip-up helmet combined with the looks and the feel of an adventure helmet.

  • The motor cycle helmet is in accordance with the testing standard ECE R 22.05 and can therefore be used throughout Europe.
  • A complex air channel system on the inside of the helmet shell provides a comfortable air flow. The head aeration leads the air into the helmet for circulation. The visor aeration prevents the visor screen misting-up. The large regulatable auxiliary aeration on the chin piece gives you space to breathe on demanding tours. It adds fresh air by the litre when it really counts. 
  • All SCHUBERTH visors are visors of the optical class 1. They warrant an undistorted view and are anti-scratch treated. Turbulators for noise reduction on the visor edge. The visor mechanics allow a quick exchange completely without tools. Of course the E1 features an anti-mist screen.
  • A sun visor is built into the E1 straight away. The sun visor can be extended or retracted with one move of the hand using a slider on the helmet edge. Now you can react lightning fast to sudden sun glare.
  • The chin piece of the E1 can be swivelled up as a single piece together with the visor and shield.
  • The shield can be fixed in three different positions.
  • The visor can be used independently from the shield.
  • COOLMAX® textiles provide a good climate on the inside of the helmet and transport moisture effectively away. This creates constantly a good climate and permanent cooling for the driver. Of course the inner lining is Öko-Tex 100. It can be removed easily and can be washed.
  • The E1 is stable in the wind, without pendulum effect, lift, or buffeting and on top of it is extremely quiet. Apart from the adapted helmet shape, a spoiler is responsible for this streamlining. It has been tested many times in the wind channel, has been improved and designed for maximum wear comfort.

Customer reviews

4

Based on 4 reviews

You've had experience with the product?

Write your own review

Posted by 1 15.08.2016

Fit: Fits true to size

Schubert E1 - nicht alles perfekt

Posted by 1 29.05.2016

Fit: Fällt aus wie angegeben

Hallo, erst einmal muss ich sagen, dass die Abwicklung und der Versand hervorragend war! Jet... read more

Hallo, erst einmal muss ich sagen, dass die Abwicklung und der Versand hervorragend war! Jetzt zum Schubert E1 - Klapphell mit Guardian Red Design. Der Helm hat ein ansprechendes Design welches meinem passivem Sicherheitsgedanken entgegenkommt! Ich bin der Meinung, dass wir \"Motorradfahrer\" uns etwas mehr um unsere eigene Sicherheit kümmern müssen. Leider war bei den großen Motorradzubehörhändlern nur eine sehr bescheide Auswahl an Designs vorhanden. Hier meine ich vorrangig die Farbe \"Schwarz\" in matter Ausführung. Leider ist mir unverständlich wieso hier nicht eine größere Auswahl vorhanden ist. So etwas abgeschweift. Der Helm entspricht in seinem Grundaufbau dem C3 Pro und hat im Grunde nur das geänderte Kinnteil und das Enduro-Schild. Dieses Enduro-Schild ist meiner Meinung nach nicht ausreichend unter Praxisbedingungen getestet worden. Ich habe das Gefühl, dass es nur unter Laborbedingungen im Windkanal getestet wurde. Bei zügigen Autobahnfahrten hinter Fahrzeugen oder auch in einer Gruppe von Motorradfahrern entstehen teilweise heftige Turbulenzen die kräftig am Enduro-Schild ruckeln und zerren! Leider ist das Material des Schildes mit ca. 2 mm Materialstärke nicht ausreichend steif und fängt wie wild an zu flattern. Diese Dynamik des Schildes geht direkt in den Helm wodurch auf längeren Autobahnfahrten eine ständiges Flattern auf den Kopf weitergeleitet wird. Was sicherlich nicht unbedingt die Konzentration fördert und irgendwann auch Kopfschmerzen verursacht. Hier kann ich nur allen die sich für den Helm interessieren raten, nehmt die beigefügten Blindstopfen mit und baut das Enduro-Schild ab! Sieht dann zwar aus wie ein normaler C3 - aber Euer Kopf dank es Euch! Im normalen Fahrbetrieb - einmal um den Teich fahren (Reisegeschwindigkeit < 100 km/h) ist es in Ordnung; ansonsten nicht so prickelnd. Das geänderte Kinnteil im Gegensatz zum C3 Pro lässt erheblich mehr Frischluft in den Helm strömen - sehr angenehm! Die Lärmbelästigung auf schnellen Fahrten hält sich in Grenzen und ist meiner Meinung nach aber nicht wirklich besser als bei meinem C2 von vor 10 Jahren. Den erweiterten Funktionsumfang mit eingebauten Antennen konnte ich noch nicht testen. Bin mir aber auch nicht sicher ob ich das für mich wirklich brauche. Sitz, Passform und Qualität sind so wie ich es von einem Premiumhersteller mit Preisen oberhalb der offenen Richterskala erwarte und voraussetze! Fazit: Schicker Helm im Endurostyle, mit einem Plastikschnabel der sein Geld nicht wert ist - aber gut aussieht! Ansonsten Top-Qualität zu einem Top-Preis. Letztendlich habe ich wieder für einen Schuberth Helm entschieden - weil es mit das Beste ist was auf dem Markt verfügbar ist. Da ich Brillenträger und auch ein bisschen (passiver) Sicherheitsfanatiker bin, gab es nur die eine Wahl = Schuberth E1! Alle von mir gemachten negativen Anmerkungen sind von mir subjektiv aufgeführt. Jeder hat eine andere Vorstellung von dem was Ihm wichtig ist und wie er es bewertet. Meine Erfahrungen rühren aus einer knapp 2.500 km langen Tour durch Frankreich und dem Schwarzwald. Ich bin zufrieden mit dem guten Stück. Einige Detailverbesserungen oder Hinweise würden den Gesamteindruck noch verbessern und den fehlenden Stern zur vollen Punktzahl beisteuern! Viel Spaß und immer eine Handbreit Asphalt unter den Rädern wünscht Euch André BMW R 1200 GS Adventure - bin knapp 2,00 Meter groß - mit zusätzlich montiertem Touratech Windschild! Ist vielleicht interessant um überhaupt abschätzen zu können wie ich zu meiner Meinung komme...

Schade, ich gebe nur 3 Sterne

Posted by 1 03.05.2016

Fit: Fällt aus wie angegeben

Meine Freude hält sich in Grenzen. Immer im Hintergrund, dass man hier von einem Produkt der T... read more

Meine Freude hält sich in Grenzen. Immer im Hintergrund, dass man hier von einem Produkt der Top Marke Schuberth spricht und die sich das auch ordentlich bezahlen lassen. Also wirklich gut ist, der Helm ist leiser als andere, die Sicht ist sehr gut , der Schirm lässt sich leicht abnehmen und die Belüftung ist super . Nicht Gut ist ,wenn man sich einen solchen Helm mit Schirm kauft, dann will man ihn auch dran haben. Ab 50 km/h fängt dieser schon an zu flattern . Wer etwas schneller fährt ( ab 120 ) sollte ihn lieber gleich abmontieren. Bei meiner letzten Fahrt klapperte nun auch noch die Sonnenblende. Das ärgert mich sehr.

gut, aber nicht perfekt

Posted by 1 04.04.2016

Fit: Fällt aus wie angegeben

Helm passt gut, aber mit kleinen Schwächen, Nachteile: der Schirm, zu labil, ab 120 km/h und l... read more

Helm passt gut, aber mit kleinen Schwächen, Nachteile: der Schirm, zu labil, ab 120 km/h und längerer Fahrt, am besten entfernen, ist mehr eine Zierde und flattert schon ab 50 km/h. (Probefahrt auf einer GS Adventure mit original Scheibe und Fahrer 1,95m). Beim Herunterklappen des Kinnteiles keine Kontrolle über korrekten Verschluss, man muss schon genau hin hören, ob es 2 x einrastet. Bei Kantenwind spürte man eine seitliche Undichtigkeit am Visier. bisher nur 2 Probefahrten jeweils 3 Stunden bei Temperaturen von 5- 17 Grad, Vorteile: sehr gute Passform, recht leicht und relativ leise, sehr gutes Sichtfeld, vor allem seitlich gute Belüftung kaum Beschlagen des Visiers bei niedrigen Temperaturen, Visier lässt sich sehr gut in mehreren Positionen einstellen, sehr gutes Sonnenvisier, Innenausstattung top Kinnverschluss gewöhnungsbedürftig aber auch gut mit Handschuhen zu bedienen endlich mal ein Helm von Schuberth mit etwas anderem Design alles in Allem ein sehr guter Helm , allerdings auch ein stolzer Preis, im Vergleich das Vorgänger Modell C 2